ESF: bildungsinfo-tirol bietet wieder persönliche Beratung


Der Arbeitsmarkt ist seit Corona aufgewirbelt und stellt die Tirolerinnen und Tiroler vor neue Herausforderungen. Jene Menschen, die sich nun beruflich verändern, weiterentwickeln oder umorientieren wollen/müssen, können sich jederzeit an die bildungsinfo-tirol wenden. Seit 2010 bietet das ESF-Projekt unter dem Dach der amg-tirol von Landeck bis Lienz kostenlose, anbieterunabhängige Beratung und Information. "Klarheit schaffen" bei allen Fragen rund um Bildung und Beruf lautet das Motto der Beratung, die seit Kurzem auch wieder persönlich angeboten wird.

Nachdem in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen das Beratungsangebot der Telefon-, Video- und Onlineberatung verstärkt angenommen wurde, kann die die bildungsinfo-tirol  nun auch wieder auf die persönliche Beratung zurückgreifen. Die BeraterInnen kommen wieder wie gewohnt in ihre Bezirke und freuen sich darauf, die Ratsuchenden in ihrem geografisch gewohnten Umfeld unterstützen zu können.

 

„Das Team der bildungsinfo-tirol berät sowohl Personen, die noch nicht wissen, in welche Richtung sie sich verändern wollen, als auch all jene Menschen, denen noch das Wissen für die Umsetzung ihrer Ideen fehlt. Im Fokus der Beratung stehen das Gespräch und die persönliche Auseinandersetzung mit den individuellen Fragestellungen“, informiert Bildungs- und Arbeitslandesrätin Palfrader.

Zur persönlichen Beratung bleiben natürlich auch weiterhin alle weiteren Beratungsformate per Telefon, per Video oder online bestehen. Wie sich während der Ausgangsbeschränkungen gezeigt hat, wird besonders die schriftbasierte Onlineberatung (www.bildungsberatung-online.at) von vielen sehr geschätzt. Sie bietet einen unkomplizierten Zugang zur Beratung, da Fragen zu Bildung und Beruf unabhängig von Öffnungszeiten von überall aus gestellt werden können.

Voraussetzung für die Nutzung der Onlineberatung ist lediglich eine Internetverbindung, eine Email-Adresse und ein frei wählbares Passwort, um sich einen Account auf der datengeschützten Beratungsplattform einzurichten. Der unkomplizierte Zugang gewährleistet neben der vertraulichen Behandlung der Anfragen auch eine oft ausdrücklich erwünschte Anonymität.

 

Unter 0512 / 56 27 91 - 40 oder bildungsinfo@amg-tirol.at kann für alle Standorte in Tirol ein kostenloser Beratungstermin vereinbart werden. Für alle Interessierten stehen die Türen der bildungsinfo-tirol auch stets in Innsbruck von Montag bis Freitag zwischen 10:00-18:00 Uhr in der Wilhelm-Greil-Straße 15 offen.

Alle weiteren Informationen zur bildungsinfo-tirol finden Sie hier.

Kontakt

08. Juni 2020

Inhalte: