Erste Fachtagung zum Übergang Schule/Beruf


Am 09. Oktober 2014 fand die erste Fachtagung zum Thema Übergang Schule/Beruf am Tiroler Bildungsinstitut Grillhof statt. Mehr als 80 Personen aus den Paktpartnereinrichtungen, umsetzenden Trägereinrichtungen, VertreterInnen des Landesschulrates, KollegInnen der BundesKost Übergang Schule/Beruf und Kosts aus Vorarlberg und Salzburg sind der Einladung des Beschäftigungspaktes Tirol gefolgt und haben sich informiert, ausgetauscht und vernetzt.

Eröffnet wurde die Tagung vom Arbeitslandesrat Mag. Johannes Tratter und der diesjährigen Pakt-Vorsitzenden, der Leiterin des Sozialministeriumservice, Dr.in Karin Klocker.

Das Thema Übergang Schule/Beruf ist derzeit besonders brisant, da sich momentan strukturelle Veränderungen auf politischer Ebene sowie eine neue Verteilung der Zuständigkeiten -auch für Jugendprojekte- stark auf den Bereich auswirken. Gelingt es in Tirol mit den bestehenden Unterstützungsangeboten ausgrenzungsgefährdete Jugendliche aufzufangen? Wie sieht die Situation in anderen Ländern aus? Wie wird diesen Herausforderungen begegnet? Diesen Fragen gingen die TeilnehmerInnen bei der Fachtagung nach:

Politische Ansätze, Chancen und Risiken im "Übergangsmanagement" in den unterschiedlichen europäischen Ländern wurden von Dr.  Lorenz Lassnigg vom Institut für Höhere Studien in der Veranstaltung verdeutlicht und ein Bezug zu Österreich und Tirol hergestellt. MMag.a Sonja Schmöckel vom Sozialministerium ging zudem auf aktuelle Infos zur Ausbildung bis 18 (=Ausbildungspflicht) ein. 

Die Präsentationen stehen nun als Download zur Verfügung:

Vortrag Dr. Lorenz Lassnigg, IHS (pdf)
Vortrag MMag.a Sonja Schmöckel, Sozialministerium (pdf)
Präsentation Beschäftigungspakt Tirol (pdf)

Weitere Informationen zum Bereich Übergang Schule/Beruf finden Sie hier.

Kontakt

PodiumsdiskussionDr. Lorenz Lassnigg, IHSMMag.a Sonja Schmöckel, Sozialministerium