Wir freuen uns, Sie wieder persönlich in der amg-tirol begrüßen zu können!
Um einen sicheren Rahmen für Sie und unsere MitarbeiterInnen gewährleisten zu können, bitte wir Sie, Folgendes zu beachten:

  • Telefonische Terminvereinbarung: Direkte Kontakte mit externen Personen führen wir nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung durch. Wir ersuchen Sie, Termine pünktlich einzuhalten. Sie werden von der/dem MitarbeiterIn, mit der/dem der Termin vereinbart wurde, beim Eingang abgeholt.
  • Abstand: In den Räumlichkeiten der amg-tirol ist ein Sicherheitsabstand zwischen Personen von mindestens 1 Meter einzuhalten.
  • Händedesinfektion: Nach Betreten der amg-tirol ist die Desinfektion der Hände vorgeschrieben.
  • Kontaktdokumentation: Wir dokumentieren die Kontaktdaten (Name, Telefonnummer, Kontaktdauer) aller externer Personen, damit gegebenenfalls ein Rückverfolgbarkeit gewährleistet werden kann.

 

bildungsinfo-tirol im Radio-Interview - Zum Nachhören


Unsere bildungsinfo-tirol Beraterin Cornelia Passer hat vor Kurzem ein Live Interview zu den Themen "Berufsorientierung und Ausbildung" im Freirad 105,9 Freies Radio Innsbruck gegeben. Darin informiert sie ausführlich darüber, was die bildungsinfo-tirol ist und wie sie Ratsuchende rund um alle Fragen zu Bildung und Beruf unterstützt. Sie gibt darüber hinaus umfassende Tipps zur Berufsorientierung, Aus- und Weiterbildung sowie Fördermöglichkeiten. Reinhören lohnt sich!

Arbeitsstiftung Tirol - "Einmal kräftig umrühren, bitte"


Outplacementstiftungen zielen darauf ab, einen beruflichen und sozialen Abstieg von ArbeitnehmerInnen zu verhindern, die gerade ihren Arbeitsplatz verloren haben. Ein Sitftungsteilnehmer der Offenen Arbeitsstiftung berichtet im verlinkten Artikel in der Tageszeitung Standard von seiner Erstausbildung in der HAK Innsbruck, seinem ursprünglichen Beruf als Banker und wie er - nachdem die Bank Personal reduzieren musste - über die Arbeitsstiftung das Tourismuskolleg besuchte, um nun den Kochlöffel zu schwingen.

Interesse an einer geförderten Pflegeausbildung?


Seit 2002 bietet die Implacementstiftung Pflegestiftung Tirol arbeitslosen und arbeitsuchenden Personen die Chance, eine Ausbildung im Pflege- und/oder Sozialbetreuungsbereich zu absolvieren. Über 1500 Personen in Tirol wurden über die Stiftung bislang ausgebildet. Bei Interesse an einer Teilnahme an der Pflegestiftung, besuchen Sie bei uns im Normalfall eine Informationsveranstaltung. Da dies aufgrund von COVID-19 derzeit nicht möglich ist, haben wir hier für Sie alle wesentlichen Informationen zusammengestellt.

 Archiv >>