Der Modus

Qualifikation in 3 Stufen
Die Zertifizierung des Weiterbildungspasses für LehrlingsausbilderInnen erfolgt in drei Qualifikationsstufen und fünf Themenbereichen. Zwischen der Absolvierung von Stufe 2 und Stufe 3 sollte mindestens ein Jahr liegen, um theoretisch erworbenes Wissen in der Praxis umsetzen zu können.

Bildungspunkte

Fortbildungsmaßnahmen, wie Sie das Ausbilderforum oder auch andere Weiterbildungseinrichtungen anbieten, werden in Bildungspunkten bewertet. Diese können auch in Vorträgen, Seminaren, Workshops, Stammtischen oder Lehrgängen gesammelt und von den TeilnehmerInnen selbst anhand einfacher Kriterien nachvollzogen werden. 

Um die Gesamtzahl der Bildungspunkte pro Veranstaltung zu errechnen, werden die Punkte aus allen vier Bereichen addiert. Es können alle Weiterbildungsaktivitäten, die nicht länger als 5 Jahre zurück liegen und dem jeweiligen Themenbereich entsprechen, berücksichtigt werden. Stichtage für die 5-Jahresfrist sind der Kurstermin der Weiterbildung und das Datum des Antrages.

Die Themenbereiche

Der Modus des Weiterbildungspasses für LehrlingsausbilderInnen sieht vor, dass Bildungspunkte in fünf unterschiedlichen Themenbereichen erworben werden. Nach Erreichen der Punkteanzahl in den erforderlichen Themenbereichen einer Qualifikationsstufe, steigt man in die nächste Stufe auf. Zwar können Bildungspunkte in Themenbereichen der nächst höheren Stufe vor Erfüllung aller Erfordernisse der vorigen Stufe absolviert werden, ein Überspringen einer Stufe ist allerdings nicht möglich.

Qualifikationsstufe Stufe 1
Persönlichkeit
Umgang mit Jugendlichen
Fachliche Qualifikation
25 Punkte
6 Punkte
12 Punkte
7 Punkte
Qualifikationsstufe Stufe 2
Persönlichkeit
Umgang mit Jugendlichen
Arbeitsmethoden
40 Punkte
12 Punkte
20 Punkte
8 Punkte
Qualifikationsstufe Stufe 3
Persönlichkeit, Führung, Coaching
Jugend und Gesellschaft
Arbeitsmethoden 
70 Punkte
20 Punkte
30 Punkte
20 Punkte